Diversifikation bei Mintos: Wie man seine P2P-Kredite bei Mintos diversifizieren kann

DennyVeröffentlicht von

In diesem Artikel möchte ich Dir aufzeigen, wie Du in nur wenigen Schritten und mit der Hilfe von Excel, Dein Portfolio bei Mintos* diversifizieren kannst. Mintos ist einer der größten und beliebtesten P2P-Plattformen für Privatanleger. Auch ich bin jetzt seit über einem Jahr bei Mintos investiert und habe neben einer XIRR-Rendite von 11,81 % (Stand: 31.08.2018) auch 5.000 Euro durch eine Fremdfinanzierung auf der Plattform investiert, um mein Investment zu hebeln und meine Eigenkapitalrendite zu steigern.

Artikel: Warum ich 10.000 € Fremdkapital in P2P-Kredite investiert habe


Warum Diversifikation so wichtig ist

Diversifikation ist ein häufig benutztes Wort, wenn es um die strategische Ausrichtung und Aufstellung seiner Investments geht. Nicht umsonst behaupten viele Anlage-Experten, dass Diversifikation die wichtigste Komponente zur Erreichung langfristiger (finanzieller) Ziele bei gleichzeitiger Risikominimierung sei.

Die Logik dahinter ist relativ einfach und verständlich. Je breiter ich meine Investments aufteile, was sich unter anderem bei den Darlehnsanbahnern, den Ländern, der Kreditarten oder den Laufzeiten realisieren lässt, desto mehr streue ich das Risiko bei Ausfällen und garantiere mir dadurch eine solide Rendite.

Gerade bei P2P-Krediten, wo es je nach Darlehnsanbahner oder Kreditart teilweise sehr hohe Ausfallraten geben kann, kompensiert ein breit diversifiziertes Portfolio in der Masse die verhältnismäßig kleineren Ausfälle und macht das Investment dadurch tragbar.

Artikel: Risikoanlage P2P-Kredite? Wie sicher sind P2P-Investments?


Wie man seinen Diversifikationsgrad berechnen kann

Bevor ich auf die konkreten Schritte eingehe, wie man seine Diversifikation bei Mintos einstellen kann, zunächst ein kleiner Tipp zum Thema Diversifikationsgrad berechnen.

Mit dem Diversifikationsgrad kannst Du ermitteln, wie kleinteilig Dein Portfolio aktuell diversifiziert ist.

Nehmen wir als Beispiel mein Investment-Start bei Mintos.

Angefangen habe ich im Oktober 2017, indem ich 2000 € auf Kreditprojekte je 25€ verteilt habe. Das entspricht einem Faktor von 80 (80 Kredite x 25 € = 2000 €). Der Diversifikationsgrad berechnet sich, indem ich von der Gesamtzahl der investierten Kredite den Kehrwert bilde.

Hier wäre das 1/80. Das sind also 0,0125 – beziehungsweise 1,25%. Mein Diversifikationsgrad betrug zu Beginn also 1,25%. Heute, Stand 20.09.2018, bin ich in insgesamt 596 Kredite investiert. Das entspricht einem Diversifikationsgrad von 0,17%.

Natürlich ist der Diversifikationsgrad nur eine sehr oberflächliche Kennzahl. Habe ich alle Kredite lediglich bei einem Darlehnsanbahner, wäre wohl kaum von einem diversifizierten Portfolio zu sprechen. Egal ob 80 oder 596 Kredite.

Aber es ist ein guter erster Indikator, der eine oberflächliche Bewertung der quantitativen Diversifikations-Bewertung zulässt.


Diversifikation bei Mintos: Erste Schritte

Genug der Vorrede. Wie kann ich mein Portfolio bei Mintos diversifizieren?

Zunächst gehen wir im Menü zum Reiter „Meine Investitionen“ und klicken auf „Ausgewählte Darlehen herunterladen“.

Jetzt finden wir in der heruntergeladenen Excel-Tabelle eine Übersicht unserer gesamten Investitionen. Ich nenne diese Tabelle gerne Stammdaten.

Danach klickst Du auf den Reiter „Einfügen“ > „PivotTable“ > „Ok“.

Die PivotTable wählt automatisch den gesamten Bereich Deiner Tabelle aus.

Jetzt kannst Du deine Daten auswerten.


Auf welche Kennzahlen es bei der Diversifikation ankommt

Je nachdem wie detailliert Du deine Daten analysieren willst, solltest Du deine Tabellen unterschiedlich beschriften.

Für mich sind bei der Diversifikation drei Faktoren wichtig, welche ich auf zwei Tabellen verteile:

  • Übersicht Darlehnsanbahner: Auf welchen Plattformen habe ich meine Kredite numerisch und prozentual verteilt
  • Ausstehende Darlehen: Wie viel von meinem investierten Geld ist bei den einzelnen Darlehnsanbahnern noch investiert
  • Länder: In welchen Ländern habe ich mich an Krediten beteiligt

Diversifikation bei Darlehnsanbahnern

Für mich ist die Diversifikation bei den Darlehnsanbahnern das wichtigste Kriterium.

Ich möchte, dass prozentual nicht mehr als 15% meiner investierten Kredite auf einer Plattform liegen. Ideal wären meiner Auffassung nach max. 10%.

Wir klicken zunächst den Haken bei Darlehnsgeber an und ziehen diesen Wert danach zwei Mal in das Feld „Werte“. Der erste Wert bleibt als numerische Zahl, der zweite Wert wird in % des Gesamtergebnisses angezeigt.

Nach demselben Prinzip wird auch bei „Ausstehende Darlehen“ agiert, wobei hier ein Wert weniger in den Bereich „Werte“ gezogen werden muss.

Wenn wir uns meine Auswertung ansehen, sticht eine deutliche Übergewichtung an Krediten bei Capital Service entgegen. Auch Getbucks und Mogo sind prozentual etwas zu hoch vertreten.

Die Erklärung ist für mich relativ einfach. Die letzte Diversifikation liegt schon zu lange zurück (ca. 2 Monate) und durch den kürzlich eintretenden Zins-Abfall bei Mintos gab es nur noch wenige Kredit-Projekte die meinen Auto-Invest Kriterien entsprochen haben.

Hier muss also gehandelt werden.

Zunächst noch die Übersicht der Länderverteilung.

Jeder dritte investierte Kredit liegt bei mir in Polen. Auch das ist eine Übergewichtung, die beim nächsten Rebalancing im Auto-Invest berücksichtigst werden sollte.




Wie ich mein neues Auto-Invest Portfolio bei Mintos einstelle

Als erstes lasse ich die Ergebnisse meiner Auswertung in das Auto-Invest Portfolio einfließen.

In diesem Fall heißt das:

  • Die Darlehnsanbahner Capital Service, Getbucks und Mogo werden deaktiviert
  • Bei den Ländern deaktiviere ich Kredite aus Polen

In der zweiten Stufe gehe ich auf die öffentlich einsehbaren Statistiken von Mintos und sehe mir an, welche Darlehnsanbahner in der Vergangenheit Kredite ausgegeben haben, welche ausgefallen und welche als unerbringliche Forderungen klassifiziert worden sind.

Unternehmen, die hier negativ belastet sind, fallen in der Regel ebenfalls bei mir aus dem Raster.

ABER: Man muss die Relation verstehen. Das Volumen der ausgegebenen Darlehen von Mogo im Bereich Auto-Kredite ist größer, als das Volumen aller Anbahner in den Sparten Geschäftsdarlehen, Factoring, Hypothekendarlehen und Pfandkredite ZUSAMMEN.

Sollte man Mogo jetzt deshalb ausschließen, nur weil es unerbringliche Forderungen von unter 1% des Gesamtvolumens hat? Die Entscheidung sollte im Zweifel jeder selbst treffen. Da Mogo jetzt einen guten Anteil in meinem Portfolio eingenommen hat, bleiben Sie bei der Diversifikation im neuen Auto-Invest außen vor.

Auch Capitalia, Debifo und Hipocredit haben den Cut nicht geschafft.

Ausgefallene Kredite sollten meiner Auffassung nach kein Stigma sein, in Zukunft nicht wieder auf diese Anbahner zurückzugreifen.

Aber Tendenzen können sich eventuell schnell verschlimmern und möglicherweise zu einem Totalausfall werden – siehe Eurocent. Daher sollte Vorsicht geboten sein, bei Anbahnern die in der Vergangenheit keine Kredite zurückzahlen konnten.


Wie oft man sein Portfolio diversifizieren sollte  

Das kommt meiner Meinung nach auf zwei Dinge an:

  • Wie groß das Portfolio bereits ist: Je größer, desto länger die Intervalle der Diversifikation (weil auch der Diversifizierungsgrad sinkt)
  • Wie und in welchen Abständen man neues Geld auf der Plattform investiert

Ein Beispiel: Mein Investment von 5.000 € habe ich in drei Intervallen investiert: 1.700 €, 1.700 € und 1.600 €. Nach jedem Intervall, sobald das gesamte Geld investiert worden ist, habe ich die Darlehen heruntergeladen und danach neu diversifiziert, um nicht bei 5.000 € sofort eine Übergewichtung von Krediten zu haben, dessen Ausgleich mich +6 Monate oder länger beschäftigt hätte – je nach Rückfluss der Kredite.

Wenn ich kein neues Geld investiere, sind es bei mir aktuell alle zwei Monate, in denen ich mein Auto-Invest neu anpasse.


Bonus: Diversifikation bei Mintos auf YouTube ansehen

Für diejenigen, die meine Herangehensweise Schritt für Schritt nachvollziehen wollen, habe ich noch folgendes YouTube Video aufgenommen:


Jetzt bist Du dran! Wie diversifizierst Du dein Portfolio bei Mintos? Bewertest Du vielleicht nach Kreditarten und Laufzeiten? Oder lässt Du alles automatisch über die vorgefertigten Mintos-Anlagestrategien diversifizieren?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.